Freiwillige Feuerwehr Wasserlos
Freiwillige Feuerwehr Wasserlos

Die Feuerwehr Wasserlos wünscht allen frohe Ostern!

Wer nach der Fastenzeit eine neue Herausforderung sucht, kann gerne zu uns kommen. Wir freuen uns auf dich.

Werde ein Teil der tollen Mannschaft der Feuerwehr Wasserlos. Reinschnuppern kann jeder in die Jugendfeuerwehr ab 10 Jahren. Ab 18 Jahren beginnt der aktive Feuerwehrdienst. Quereinsteiger sind herzlich willkommen.

 

Nähere Informationen erhaltet ihr durch die Ansprechpartner für die Bereiche der Jugend und der Aktiven Feuerwehr.

Fahrradtrails vom Hahnenkamm - Erster Einsatz auf den Trails im Jahr 2021 für die Feuerwehr Wasserlos

Am Sonntag, 28.03.2021 kurz nach 14 Uhr kam es im Brandflecktrail zu einem Unfall mit einem gestürzten Fahrradfahrer.
Neben Bergwacht, Rettungsdienst und Notarzt wurden die Feuerwehr Wasserlos und die Kreisbrandinspektion alarmiert.
Die erste Aufgabe der FF Wasserlos war zunächst das "Suchen" des Patienten und die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
Weiterhin wurden Lotsen für die nachrückenden Kräfte des Rettungsdienstes und der Bergwacht gestellt und die Notärztin zur Einsatzstelle gebracht. Der Radfahrer konnte von den Feuerwehrkräften recht schnell gefunden werden und wurde mit Hilfe einer Schleifkorbtrage zum Rettungsdienstfahrzeug bereitstehenden Rettungswagen getragen.

Unter der Leitung des Wasserloser Kommandanten Matthias Amrhein waren die Feuerwehr Wasserlos mit 20 Personen im Einsatz.
Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

CSA Ausbildung erfolgreich absolviert!

Die Kameraden Gijs de Rue und Luca Seipel haben am Samstag, den 27.03.2021 die Chemikalienschutzausbildung erfolgreich absolviert.
Dabei wurden die 
Teilnehmer im Theorieunterricht in die Eigenschaften und die Arbeitsweisen beim Tragen eines CSA Anzugs unterwiesen. Ein Hauptaugenmerk wurde auf die praktische Ausbildung gelegt. Hier sollten die Teilnehmer ein erstes Gespür für den Chemikalienschutzanzug bekommen. Zugleich wurde großen Wert auf die korrekte und gründliche Dekontamination gelegt. In verschiedenen Gefahrgutübungseinsätzen wurden die CSA Träger dann vor unterschiedliche Situationen gestellt. Diese galt es abzuarbeiten und das neu erlernte in die Praxis umzusetzen.

 Holzhüttenbrand in Wasserlos – Feuerwehr verhindert Übergreifen der Flammen

Am 04.01.2020 um 05:13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Wasserlos, Hörstein und Alzenau zu einer Feuermeldung in den Sälzerweg nach Wasserlos alarmiert. Die ersteingetroffenen Einsatzkräfte bestätigten den Brand einer Holzhütte.

Durch zwei Trupps unter Atemschutz und je einem C-Rohr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Wohnhäuser verhindert werden (Riegelstellung). Zwei weitere Trupps unter Atemschutz, ebenfalls mit je einem C-Rohr bewaffnet, löschten das Feuer ab. Nach der abschließenden Kontrolle der Brandstelle mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Brandursachenermittlung übergeben.

Drei Anwohner zogen sich durch das Brandereignis Verletzungen zu. Zwei Betroffene wurden vor Ort vom Rettungsdienst betreut, die dritte Person musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.
Der Feuerwehreinsatzleiter (Matthias Amrhein, Kommandant der Feuerwehr Wasserlos) konnte auf rund 40 Feuerwehrleute zurückgreifen, die mit 11 Fahrzeugen ausgerückt waren. Unterstützt wurde der Einsatzleiter von Kreisbrandinspektor Frank Wissel. Von Seiten des Rettungsdienstes waren zwei Rettungswagen der BRK Rettungswachen Alzenau und Schöllkrippen im Einsatz. 

Probealarm zur Warnung der Bevölkerung am 25.03.2021 findet nicht statt!

Auf Grund der anhaltenden Cornona-Pandemie und des weiterhin bestehenden Katastrophenfalls in Bayern, wird der für den 25.03.2021 geplante, landesweit einheitliche Probealarm nicht druchgeführt.
Der momentan für den 09.09.2021 geplante Bundesweite Warntag 2021 wird aller Voraussicht nach stattfinden.

Folge uns auf Instagram:

letztes Update:

05.12.2020

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Wasserlos